Menü

30.03.2021 | 05:00

Gamestop, Royal Helium, Varta: „Heiße Eisen“ fürs Depot

  • Hot Stocks
Bildquelle: pixabay.com

Viele Privatanleger sind an der Börse auf den schnellen Reibach aus. Das führt immer wieder dazu, dass Anleger gemessen an ihrer Vermögenssituation zu große Risiken eingehen. Andererseits kann es Sinn machen, einem ausgewogenen Depot den ein oder anderen spekulativen Wert beizumischen. So kann es etwa gelingen, mit nur geringen Beträgen auch nach Inflation reale Renditen zu erzielen. Wir stellen drei Titel vor und erklären, ob sich diese als Depot-Turbo eignen oder nicht.

Lesezeit: ca. 3 Minuten. Autor: Nico Popp
ISIN: CA78029U2056 , US36467W1099 , DE000A0TGJ55



 

Der Autor

Nico Popp

In Süddeutschland zuhause, begleitet der leidenschaftliche Börsianer die Kapitalmärkte seit rund zwanzig Jahren. Mit einem Faible für kleinere Unternehmen ausgestattet, ist er ständig auf der Suche nach spannenden Investmentstorys

Mehr zum Autor


Gamestop: Der Name ist Programm

Die Aktie von Gamestop hat in den letzten Monaten mehrmals für Furore gesorgt. Gamestop ist allerdings alles andere als ein Zukunftswert. Gamestop ist eine Einzelhandelskette für Computerspiele. Selbst ältere Semester dürften inzwischen wissen, dass eingefleischte Zocker die neuesten Spiele heute online kaufen und direkt herunterladen. In einer Zeit, in der auch TV-Inhalte gestreamt werden, ist der Download von Computerspielen mehr als naheliegend. Trotzdem schießt die Aktie von Gamestop immer wieder nach oben. Warum ist das so?

Das liegt nicht an den guten Aussichten für das Unternehmen, sondern einzig und allein an der hohen Leerverkaufsquote bei Gamestop. Gerade weil das Geschäftsmodell keine Zukunft hat, wetten viele Hedgefonds auf fallende Kurse. Organisierte Privatanleger treiben den Kurs aber immer wieder hoch und zwingen die Hedgefonds so dazu, ihre Positionen zu schließen. Nur dieses merkwürdige Katz-und-Maus-Spiel treibt die Aktie – sonst nichts. Wer seinem Depot etwas Spekulatives beimischen will, sollte darauf achten, dass die Aktie zumindest ein wenig Substanz hat – daher Finger weg von Gamestop!

Royal Helium: Helium-Boom in Saskatchewan?

Ein spekulativer Substanzwert ist Royal Helium. Der angehende Heliumproduzent startete vor wenigen Monaten drei Bohrungen in der kanadischen Provinz Saskatchewan. Die Region zeichnet sich durch hohe Vorkommen und gute Rahmenbedingungen für Produzenten aus. Das Unternehmen hält 400.000 Hektar an Heliumrechten und will in den nächsten Monaten stark wachsen. Aktuell läuft die Testproduktion an zwei der drei kürzlich gebohrten Löcher. Bringt diese Testproduktion gute Ergebnisse, dürfte die Aktie von Royal Helium neu bewertet werden.

Erst vor wenigen Wochen startete Nachbar North American Helium seine Produktion und brachte 25 Bohrlöcher voran. Zwar dreht Royal Helium aktuell noch ein kleineres Rad, doch zeigt der Erfolg des Nachbarn, was in der Region möglich ist. Hinzu kommt, dass mehrere erfolgreiche Player in einer Region dafür sorgen, dass Infrastruktur rund um die Verarbeitung und Speicherung des Edelgases entsteht. Helium wird neben der Raumfahrt auch in der Medizintechnik und zur Herstellung von Mikrochips gebraucht. Da es oftmals nur als Nebenprodukt anfällt, sind reine Produzenten rar. Die Aktie hatte sich in den letzten Handelstagen an das bisherige Verlaufshoch angepirscht, zuletzt aber leicht zurückgesetzt. Wer an das Geschäftsmodell glaubt, sollte sich die Aktie näher ansehen. In der Vergangenheit war der Wert für dynamische Anstiege gut.

Varta: Viele Vorschusslorbeeren

Als dynamische Aktie ist auch Varta bekannt. Der Batteriehersteller ist vor allem wegen seiner Knopfzellen beliebt, die Hörgeräte und auch Kopfhörer länger durchhalten lassen. Seit Monaten rankt sich um Varta auch Fantasie wegen eines möglichen Einstiegs in die Fertigung von Akkus für Elektroautos. Zuletzt hat das Unternehmen seine Pläne sogar bekräftigt. An der Börse fährt die Aktie trotzdem Achterbahn. Läuft es am Markt gut, profitiert auch Varta, kommt Skepsis auf, taucht die Aktie wieder ab.

Varta ist ein solides Unternehmen, das einen neuen Markt erschließen will. Das ist grundsätzlich spannend. Die jüngste Entwicklung rund um die Elektromobilität zeigt zudem, dass Varta mit seinem Vorstoß ein gutes Timing hat. Die Aktie hat in den vergangenen Monaten aber bereits gut von der neuen Fantasie profitiert. Es ist nicht klar, ob der Kurs noch so viel Potenzial hat. Um dem eigenen Depot einen heißen Wert hinzuzufügen, kommt es darauf an, ob die jeweilige Investment-Story auch „zündet". Während Gamestop und auch Varta schon vielen Anlegern bekannt sind, könnte Royal Helium bessere Chancen bieten. Das Unternehmen agiert in einem aussichtsreichen Bereich und hat Potenzial zu überraschen. Ein „heißes Eisen" bleibt der Wert aber trotzdem.


Der Autor

Nico Popp

In Süddeutschland zuhause, begleitet der leidenschaftliche Börsianer die Kapitalmärkte seit rund zwanzig Jahren. Mit einem Faible für kleinere Unternehmen ausgestattet, ist er ständig auf der Suche nach spannenden Investmentstorys

Mehr zum Autor



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:

Kommentar von Nico Popp vom 22.04.2021 | 05:00

Steinhoff, Yamana Gold, Equinox Gold, Osino Resources: Schnelle Gewinne? Darauf müssen Sie achten!

  • Hot Stocks

Spekulative Smallcaps und heiße Pennystocks haben an der Börse ihre Berechtigung. Doch wegen ihres Risikoprofils müssen die Aktien auch halten, was sie versprechen. Eine Notierung im Cent-Bereich reicht noch nicht. Nur wenn ein typischer Pennystock-Kurs auch für eine geringe Bewertung steht und auf die Perspektive zur Neubewertung trifft, lohnt sich ein Investment. Welche spekulativen Aktien heute Chancen bieten und wovon Anleger besser die Finger lassen sollten.

Zum Kommentar