Menü schließen




AIRBUS

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Nico Popp vom 20.09.2022 | 06:00

Handelskrieg und neue Weltordnung: BYD, NIO, Almonty Industries, Airbus

  • Handelskrieg

Erst vor einigen Wochen gelang es dem US-Autobauer Tesla in China langfristige Verträge über die Lieferung von wichtigen Batteriemetallen zu schließen. Zugleich betonen Marktkenner, dass die Lage für westliche Kunden in China immer unsicherer wird. Auch die USA tragen mit Subventionen für E-Autos und Batterien, die überwiegend aus den USA kommen, nicht gerade zur Entspannung bei. Wir beleuchten drei Aktien und erklären, wie es in der aktuellen Lage weitergehen könnte.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 18.08.2022 | 06:00

Hier entsteht ein explosives Gemisch: Airbus, Defense Metals, NIO

  • Seltene Erden

Wasserstoff, Elektromobilität, Rüstung – es gibt sie noch, die Trends, die Anlegern binnen kürzester Zeit zweistellige Renditen einbringen. Doch wo verläuft die Grenze zwischen Bullenmarkt und Bärenmarkt-Rally? Statt auf die Highflyer von gestern zu setzen, können Anleger in Aktien investieren, bei denen Knappheit und Zeitgeist zusammentreffen. Wir skizzieren drei mögliche Investments und gehen den zugehörigen Aktien auf den Grund.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 08.08.2022 | 06:00

Neue Chancen im Weltall: Deutsche Lufthansa, Kleos Space, Airbus

  • Weltall

Das Bodenpersonal an deutschen Flughäfen bekommt mehr Gehalt. Damit ist ein Problem für Lufthansa und Co. gelöst. Doch der Personalmangel bleibt. Die wirklich großen Chancen findet man ohnehin oberhalb unserer Atmosphäre. Im Weltall werden nicht nur die Probleme unserer Zeit erforscht, sondern auch Lösungen für drängende Probleme erarbeitet. Anders als im Flugverkehr ist die Konkurrenz überschaubar. Wir erklären, wie Sie in die Luft- und Raumfahrt investieren können.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 23.06.2022 | 06:00

SPD-Klingbeil: Deutschland als „Führungsmacht“ - Rheinmetall, Kleos Space, Airbus

  • Rüstung

Rüstung galt am Kapitalmarkt lange als ein „Schmuddelkind". Der Trend hin zu ESG-konformen Anlagen sorgte dafür, dass die Rüstungsbranche bei vielen Anlageinstrumenten von vornherein ausgeklammert war. Doch dann kam der 24. Februar mit allen seinen Folgen. Inzwischen spricht sich sogar SPD-Parteichef Lars Klingbeil dafür aus, dass Deutschland in militärischen und diplomatischen Dingen die Rolle einer „Führungsmacht" einnimmt. Zwar ist der Zusammenhang zwischen „Führung bestellen" und „Führung bekommen" in Deutschland unter Bundeskanzler Olaf Scholz bislang nicht so ganz klar, doch mahlen die politischen Mühlen bekanntlich langsam – gerade in Deutschland. Gut, dass Aufrüstung ein internationaler Trend ist – zumindest für Investoren. Wir beleuchten drei Aktien.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 12.04.2022 | 05:30

Die größte Krise seit 1945: Rheinmetall, Kleos Space, Airbus

  • Sicherheit

Außenministerin Annalena Baerbock hat sich für die Lieferung „schwerer Waffen" an die Ukraine ausgesprochen. Jahrelang waren Waffenlieferungen den Grünen ein Dorn im Auge. Dass Baerbock, die immer schon als „Realo" galt, jetzt auf der großen internationalen politischen Bühne sogar zu den „Falken" zählt, ist bemerkenswert. Auch wenn Kritiker aus allen Reihen den Schritt negativ interpretieren können, beweist Baerbock doch Pragmatismus und Härte. Eigenschaften, die in der tiefgreifendsten Krise seit dem Zweiten Weltkrieg der Schlüssel zur Deeskalation sein könnten. Wir beleuchten die aktuelle Großwetterlage und gehen auf drei Unternehmen und deren Aktien ein.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 21.01.2022 | 06:00

Airbus, Kleos Space, BP: Erleben Sie diesen Weltall-Visionär live!

  • Weltall

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Und schier unendliches Potenzial für Anleger. Seitdem die Superreichen dieser Erde, wie Elon Musk oder Jeff Bezos, in den Orbit streben, gilt der Weltraum auch bei Anlegern als lukratives Investitionsziel. Um sich als Anleger schwerelos zu fühlen, gibt es verschiedene Möglichkeiten zwischen Standardwerten und aufstrebenden Hot Stocks. Wir beleuchten drei Titel.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 17.11.2021 | 05:00

Airbus, Kleos Space, Secunet Security Networks: Wo Analysten 600% Rendite sehen

  • Daten

Daten sind der Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Diesen Satz hat fast jeder schon einmal gelesen. Doch was ist dran am Mantra techaffiner Journalisten und Visionäre? Tatsache ist, dass wir heute dank Sensoren und Satelliten sowohl unter als auch über der Erde Daten erheben können. Im Bergbau sorgen Sensoren beispielsweise dafür, dass Probleme im Bergwerk frühzeitig erkannt werden und die Produktivität hoch gehalten werden kann. In der Atmosphäre oder im Weltraum sammeln Flugzeuge und Satelliten vielfältige Daten rund um das Wetter oder um Aktivitäten auf der Erde. Diese Daten fließen in Klimaforschung, den Grenzschutz oder den Kampf gegen Schleuser ein. Wir stellen drei Unternehmen vor, die rund um den Rohstoff des 21. Jahrhunderts innovative Wege gehen.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 19.04.2021 | 05:00

Rheinmetall, Airbus, Almonty Industries: Hier schlummert Potenzial

  • Anlageidee

Bestimmte Branchen genießen zwar einen schlechten Ruf, sind aber trotzdem lukrativ. Beispiele sind die Rüstungsindustrie oder auch der Flugzeugbau. Die Militärausgaben Deutschlands sind in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Zuletzt legte die Bundesregierung noch einmal eine Schippe drauf und steckte 2020 51,4 Mrd. EUR in die Rüstung. Angesichts der konsequenten Forderung von USA und NATO, die Ausgaben weiter zu steigern, agieren Rüstungs-Unternehmen auf einem attraktiven Markt - die Nachfrage wächst und wächst und der Markt ist zudem reguliert.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 10.02.2021 | 05:50

Airbus, Kleos Space, Gazprom: Solide Geschäfte – auf der Erde und im Orbit

  • Orbit

The sky is the limit! Doch stimmt das wirklich? Immer mehr Unternehmen streben mit ihren Plänen hoch hinaus. Satelliten ermöglichen weltumspannende Kommunikation oder die Überwachung derselben. Zugleich warten im Orbit Rohstoffe darauf, ausgebeutet zu werden. Zukunftsmusik? Ganz eindeutig! Doch an der Börse wird genau diese Zukunft gehandelt. Wir stellen drei Unternehmen vor, für die es in irgendeiner Form hoch hinausgehen könnte – sei es als Anbieter innovativer Lösungen oder als dankbarer Kunde.

Zum Kommentar