Menü schließen




PAYPAL HDGS INC.DL-_0001

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Nico Popp vom 03.05.2022 | 06:00

Tech-Aktien – wo ist die Party vorbei? Alibaba, Wallstreet:Online, PayPal

  • Technologie

Digitale Geschäftsmodelle galten für Jahre als das Nonplusultra. Doch der zurückliegende April hat Titel wie Alibaba oder auch PayPal abgestraft – teils sogar sehr deutlich. Die Frage ist nun: Endet das Zeitalter der Wachstumsunternehmen oder sind die aktuellen Kurse womöglich gar eine gute Gelegenheit? Und: Welche Faktoren spielen womöglich zusätzlich noch eine Rolle? Wir nehmen ein paar Kandidaten unter die Lupe.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 14.12.2021 | 05:00

PayPal, CoinSmart, Deutsche Bank: Krypto-Crash? Wo jetzt Chancen lauern!

  • Kryptowährungen

Die Digitalisierung krempelt die Finanzwelt um. War vor zwanzig Jahren noch Online-Banking der letzte Schrei, sorgt die Blockchain-Technologie heute dafür, dass ganze Geschäftsmodelle auf Sicht von wenigen Jahren hinfällig werden könnten. Überall dort, wo heute Mittler zwischen Käufern und Verkäufern agieren, könnten schon bald Smart Contracts für das gewünschte Ergebnis sorgen: Rechtssicher und akkurat wie eine Maschine. Grund genug, sich drei Titel rund um die Blockchain-Revolution einmal genauer anzusehen.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 18.11.2021 | 05:00

Commerzbank, BIGG Digital Assets, PayPal: Wo sich alles um Krypto dreht

  • Beteiligungen

Gerade in dynamischen Geschäftsfeldern, wie der Finanzwirtschaft, können die besseren Ideen Gold wert sein. Das Finanzwesen krempelt sich seit Jahren um. Erst wurde es nur digitaler, heute sorgen dezentrale Technologien wie die Blockchain dafür, dass Prozesse schneller, einfacher und sicherer werden – und automatisiert vonstatten gehen können. Das senkt einerseits Kosten und eröffnet andererseits riesiges Potenzial. Wir erinnern uns: In der Industriegeschichte sorgte Automatisierung schon einmal für einen Boom und neue Weltkonzerne. Werden künftig auch Geldanlagen oder der Handel mit Sachwerten automatisiert, ist das Potenzial riesengroß. Wir stellen drei Aktien rund um das Thema vor.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 25.10.2021 | 05:00

PayPal, BIGG Digital Assets, IBM: Krypto wird zum Milliarden-Business

  • Kryptowährungen

Anlegen, bezahlen, transferieren: Unser aller Geldfluss wird zunehmend digital. Angefangen hat die Digitalisierung des Finanzwesens bereits vor mehr als einem Jahrzehnt. Damals waren wir es leid, kleine Beträge für Transaktionen auf eBay per Überweisung zu bezahlen – und meldeten uns bei PayPal an. Heute ist diese Entwicklung deutlich weiter. Kryptowährungen und die fortschreitende Tokenisierung von Sachwerten haben die Finanzwelt verändert. Auch alle anderen Bereiche, wie etwa das Gesundheitswesen, werden immer digitaler. Grund genug, sich drei Aktien einmal genauer anzusehen.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 08.04.2021 | 05:15

PayPal, Aspermont, ProSiebenSat.1: Digitale Medien sorgen für Wachstum

  • Digitalisierung

Digitale Geschäftsmodelle haben zahlreiche Vorteile. Prozesse lassen sich besser optimieren und das Geschäft leichter skalieren. Während analoge Geschäftsmodelle schnell mehr Mitarbeiter benötigen und letztlich kompliziert werden, treten solche Probleme bei digitalen Geschäftsmodellen kaum auf. Ob Paypal 100.000 Zahlungen in der Stunde ausführt oder 150.000, ist nahezu egal. Kommen Kapazitäten an ihre Grenzen, wird einfach dazu gekauft – auch hier ist digital einfach besser. Wir stellen Unternehmen vor, die entweder bestehende Branchen umgekrempelt haben oder aber dank digitaler Geschäftsmodelle so richtig durchstarten.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 19.02.2021 | 06:04

PayPal, Marble Financial, Ferratum: Fintech nimmt Fahrt auf

  • Fintech

Die Welt wird immer digitaler – nur die Altersvorsorge und auch das Bankwesen stecken teils noch immer in den 1980ern fest. Das wird immer dann deutlich, wenn wir Bankgeschäfte abwickeln, die nicht alltäglich sind. Beispiele sind das Einlösen von Schecks oder auch Überweisungen ins Ausland. Doch es gibt Abhilfe: Immer mehr Unternehmen haben sich in den vergangenen Jahren analoge Bereiche rund um Finanzen vorgeknöpft und aus Kundenperspektive digital und besser gemacht. Das eröffnet auch für Anleger Chancen.

Zum Kommentar