Menü

29.06.2021 | 05:00

SAP, Barrick Gold, GSP Resource: So geht clever investieren

  • Investieren
Bildquelle: pixabay.com

Aktien steigen und steigen. Vor etwas mehr als einem Jahr schob die Hoffnung, dass am Ende doch nicht alles so schlimm sei, die Kurse an. Inzwischen scheint das Ende der Pandemie nah. Damit verbunden ist auch die Hoffnung, dass die Zukunft viel Neues bringt und sich gerade etablierte Unternehmen ein großes Stück vom Kuchen sichern können. Doch welche Branchen sind wirklich interessant? Wir beleuchten zwei unterschiedliche Bereiche und gehen auf Chancen und Risiken ein.

Lesezeit: ca. 3 Minuten. Autor: Nico Popp
ISIN: GSP RESOURCE CORP. | CA36249G1090 , BARRICK GOLD CORP. | CA0679011084 , SAP SE O.N. | DE0007164600



 

Der Autor

Nico Popp

In Süddeutschland zuhause, begleitet der leidenschaftliche Börsianer die Kapitalmärkte seit rund zwanzig Jahren. Mit einem Faible für kleinere Unternehmen ausgestattet, ist er ständig auf der Suche nach spannenden Investmentstorys

Mehr zum Autor


SAP: Zukunftsbranche, aber dröge Aktie

Die Aktie von SAP ist ein solider Standardwert. Zugleich bietet der Wert eine gehörige Portion Digitalisierungs-Fantasie: Egal ob Lagerhaltung oder Personalwesen – SAP hat die richtige Software. Da sich die Lösungen modular ergänzen, können Unternehmen mit SAP-Lösungen wachsen. SAP ist weltweit aktiv und macht die meisten Umsätze in Europa, dicht gefolgt von den USA. Die aufstrebende Pazifik-Region liegt bei rund 15% des Umsatzes. Mehr als die Hälfte der Umsätze kommen noch immer aus dem Bereich Software und der zugehörigen Beratung. Letztere ist auch nach dem Kauf der Lizenzen eine regelmäßige Einnahmequelle. Da sich immer wieder auch die Rechtslage oder auch die Technologie verändern, können Anleger mit wiederkehrenden Erträgen rechnen. Auch das zukunftsträchtige Cloud-Geschäft ist bereits eine wichtige Säule für SAP und steht für rund ein Viertel der Umsätze.

Erst kürzlich verwiesen wieder Experten für Cybersicherheit darauf, dass die Risiken im Zusammenhang mit Cyberkriminalität gestiegen seien. Der ETF-Emittent Rize bezeichnet Investitionen in IT-Sicherheit als existenzsichernd und unbedingt erforderlich. Neben einer modernen IT-Infrastruktur bietet auch der Einsatz von Lösungen erfahrener Unternehmen einen Schutz gegen Kriminelle. Vor allem Software in der Cloud lässt sich mit geringerem Aufwand aktualisieren und gegen Gefahren wappnen. Die Aktie von SAP verlief in den letzten drei Jahren seitwärts und notiert aktuell um 120 EUR. Der Trend geht zwar vorsichtig nach oben, doch ist die Aktie kein Überflieger.

Barrick Gold: Dieser Langeweiler ist nicht erste Wahl

Ähnlich ist die Situation beim zweitgrößten Goldproduzenten der Welt, Barrick Gold. Die Aktie kommt seit Monaten nicht wirklich in die Gänge. Nachdem Notenbanken erste Signale für höhere Zinsen kommunizierten, ging der Goldpreis auf Tauchstation – und riss die Aktie von Barrick Gold mit. Man hat als Beobachter oftmals den Eindruck, als vereine die Aktie der Kanadier das Schlechteste aus beiden Welten: Ist der Goldmarkt oben auf, hinkt die Aktie hinterher, gibt es beim Goldpreis Rücksetzer, fällt Barrick Gold dagegen deutlich.

Selbst als im vergangenen Jahr die Gewinne sprudelten, hatte der Markt am Wert etwas auszusetzen: Die hohen Cashflows hätte Barrick für Investments nutzen müssen, so der Grundtenor. Da dies ausgeblieben ist und auch eine Sonderdividende die Anleger nicht überzeugen konnte, kam auch die Aktie kaum in die Gänge. Barrick ist zwar ein Basisinvestment, aber auch ein Sorgenkind. Statt des Wertes bietet sich für vorsichtige Anleger eher ein Goldförderer-ETF an. Eine zweite Option ist es, mit geringerem Kapitaleinsatz auf ein Junior-Unternehmen zu setzen.

GSP Resource: Rohstoffe? Mit dieser Aktie einen Fuß in die Tür stellen!

Ein solches Junior Unternehmen ist GSP Resource. Die Kanadier haben es sich zum Ziel gesetzt, mit geringen Mitteln viel zu erreichen. Das Unternehmen verfügt über eine Kaufoption für das Alwin-Projekt im Südwesten des kanadischen Distrikts British Columbia. Dort bohrte GSP bereits erfolgreich nach Gold, Silber und Kupfer. Vor allem letzterer Rohstoff kam in Proben bereits in signifikanten Anteilen vor. 1,29% Kupferäquivalent sprechen auf einer Strecke von mehr als 14m eine deutliche Sprache. Hinzu kommt rund um GSP Resource Übernahmefantasie: In unmittelbarer Nähe betreibt Teck Resources seine riesige Highland-Valley-Mine. Allein die Nähe zu diesem Projekt lässt rund um GSP Resource latente Übernahmefantasie aufkeimen. Da die Aktie aktuell nur rund 5 Mio. EUR wert ist, könnte die Aktie für risikobewusste Anleger eine Chance sein.

Während viele große Rohstoffunternehmen selbst bei haussierenden Kursen kaum Fahrt aufnehmen, sind spekulative Pennystocks aufgrund ihrer Bewertung von Natur aus mit einem Hebel auf Rohstoffpreise ausgestattet. Die Aktien funktionieren also wie eine Art Optionsschein und ermöglichen es, mit nur geringem Kapitaleinsatz zu investieren. Da der Trend hin zu Elektroautos und regenerativer Energie anhält und Kupfer in diesem Zusammenhang benötigt wird, ist die Aktie von GSP Resource ein spannender Kandidat.


Der Autor

Nico Popp

In Süddeutschland zuhause, begleitet der leidenschaftliche Börsianer die Kapitalmärkte seit rund zwanzig Jahren. Mit einem Faible für kleinere Unternehmen ausgestattet, ist er ständig auf der Suche nach spannenden Investmentstorys

Mehr zum Autor



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Apaton Finance GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.