Menü schließen




Inflation

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Nico Popp vom 18.07.2022 | 08:50

Wo Knappheit zu Rendite wird: TUI, Defense Metals, K+S

  • Knappheit
  • Inflation

Lange Schlangen bei der Gepäckabfertigung, ausverkaufte Heizlüfter oder teures Sonnenblumenöl: Aktuell ist alles knapp. Viele Volkswirte rechnen angesichts der Knappheit bereits damit, dass sie ein Sargnagel für die Konjunktur werden könnte. Wie die Konjunkturumfrage des Instituts der Wirtschaftsforschung (IW) zeigt, steuert vor allem die Bauwirtschaft auf eine Rezession zu. Viele Bauträger haben schlichtweg keine Lust mehr, unberechenbare Projekte im Voraus zu planen. Wir beleuchten weitere Branchen und Unternehmen, die von Knappheit gekennzeichnet sind und zeigen Chancen auf.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 12.07.2022 | 06:00

Abwarten ist keine Option! BioNTech, MAS Gold, BASF

  • Inflation

Die Inflation steigt und steigt. Am Bau erreicht die Teuerung schon fast 20%. Auch im alltäglichen Leben sind zweistellige Teuerungsraten nicht mehr weit entfernt. Zugleich steigen die Infektionszahlen und es ist noch immer unsicher, ob in den nächsten Wochen wieder Gas durch Nord Stream 1 fließt. Viele Anleger fragen sich angesichts dieser Gemengelage, wie sie investieren sollen. Denn eines ist klar: Abwarten ist keine Option – die reale Rendite vieler Anlageklassen ist deutlich negativ. Wir beleuchten drei Aktien und machen den Zukunfts-Check.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 22.11.2021 | 05:00

Amazon, Desert Gold, Deutsche Telekom: First Mover werden belohnt

  • Inflation

Ja ist denn schon wieder Weihnachten? Aktuell wiederholt sich die Geschichte: Die Inzidenzen steigen, Österreich geht in den Lockdown und deutsche Anleger richten sich auf eine Form der Besinnlichkeit ein, mit der nach den Impf-Erfolgen im Sommer niemand mehr gerechnet hatte. Doch das Leben mit Homeoffice und Lieferdiensten hat für passionierte Anleger auch Vorteile: Es bleibt viel Zeit, sich um die eigenen Finanzen zu kümmern. Da der Markt den Gefahren aus Inflation und der Ignoranz der großen Notenbanken der Teuerung gegenüber aktuell noch keine sehr große Bedeutung zumisst, können Anleger profitieren. Wir stellen drei Aktien für lange Homeoffice-Tage vor.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 16.11.2021 | 05:00

Deutsche Telekom, MAS Gold, K+S: Ein Geheimtipp gegen Inflation

  • Inflation

Die neuesten Trends gibt es meist zuerst im Ausland und dann schwappen sie nach und nach zu uns in den deutschsprachigen Raum. Beispiele sind Lieferdienste, Co-Working-Spaces oder Uber. Ein Trend, auf den gerade deutsche Sparer gut verzichten können, ist die Inflation. Doch auch hier sieht alles danach aus, als würde Europa den USA nacheifern. Während die USA mit einer Teuerung von um die 6% in den vergangenen Monaten bereits hart von der Inflation getroffen sind, sind die Zahlen in Europa noch niedriger. Doch in einer globalisierten Welt ist es nur eine Frage der Zeit, bis auch hierzulande die Teuerung steigt. Wir stellen drei Aktien vor, an die Anleger beim Thema Inflationsschutz denken.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 01.11.2021 | 05:00

Royal Dutch Shell, Sierra Grande Minerals, K+S: 4,1% Inflation – so steuern Anleger gegen

  • Inflation

Die Teuerung in der Eurozone kletterte im Oktober auf einen neuen Rekord – bei 4,1% kann man getrost von Inflation sprechen. Zugleich zeigt sich die Europäische Zentralbank (EZB) weiter abwartend. Obwohl die Märkte eine Zinsanhebung im Euroraum einpreisen, gehen Analysten und auch die EZB davon aus, dass diese Erwartungen verfrüht sind. Angesichts der stotternden Erholung der Wirtschaft, könnte es aus Sicht der Notenbank Sinn machen, den Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik noch ein wenig heraus zu zögern – mit allen Risiken…

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 19.10.2021 | 05:00

Royal Dutch Shell, MAS Gold, Barrick Gold: Mittel gegen Teuerung und Krise

  • Inflation

Obwohl die Teuerungsraten alles in den Schatten stellen und jeder Einkäufer oder Handwerker lange zurückdenken muss, bis er einen historischen Vergleich zur aktuellen Situation ziehen kann, zeigen sich viele Volkswirte noch immer entspannt: Im kommenden Frühjahr wird sich die Lage rund um fragile Lieferketten und knappe Güter entspannen, so der Tenor. Auch die Beschäftigung, die heute noch unterhalb des Vor-Corona-Niveaus liegt, soll dann Fahrt aufnehmen. Doch was wenn nicht?

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 13.09.2021 | 05:00

K+S, Deutsche Rohstoff, Barrick Gold: So profitieren Anleger von der Inflation

  • Inflation

Die Preise steigen und steigen! Im August legte die Inflation so deutlich zu, wie seit 28 Jahren nicht mehr. Um durchschnittlich 3,9% im Vergleich zum Vorjahresmonat ging es nach oben. Hauptsächliche Preistreiber waren Nahrungsmittel und Energierohstoffe. Aber auch andere Produkte und Dienstleistungen werden gefühlt immer teurer. Und wie können Anleger diesen Trend in ihrem Depot berücksichtigen?

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 19.08.2021 | 05:00

Barrick Gold, Triumph Gold, K+S: Hier kommt die Inflations-Versicherung

  • Inflation

Die Inflation bleibt weiter ein Thema, doch die großen Notenbanken haben die expansiven Maßnahmen noch nicht eingeschränkt. Damit steigt die Gefahr, dass die Teuerung eine Eigendynamik entwickelt und zur Inflation wird. Zwar ist Inflation ein Signal für eine boomende Wirtschaft, doch sorgen stark steigende Erzeugerpreise schon heute für lange Gesichter bei einigen Industrieunternehmen – schließlich schwinden so die Margen. Grund genug, sich mit Versicherungen gegen Inflation zu beschäftigten. Wir stellen drei Unternehmen vor.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 10.06.2021 | 04:55

Triumph Gold, Barrick Gold, Gazprom: Wo 20% in der Woche winken

  • Inflation

Heute stehen in den USA neue Inflationsdaten an. Auf 3,4% wird die Teuerung geschätzt. Doch egal, wie es kommt: Die Entwicklung von Rohstoffpreisen in den vergangenen Wochen und Monaten weisen der Teuerung bereits den Weg. Zwar erwarten einige Beobachter, dass eine Normalisierung der Lieferketten etwas Preisdruck wegnehmen könnte, doch sind bestimmte Güter einfach knapp: Holz, Kupfer oder auch Gold. Bei letzterem Metall könnte eine steigende Investorennachfrage den Markt schnell durcheinanderwirbeln und zu Gunsten steigender Goldpreise aus dem Gleichgewicht bringen.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 26.05.2021 | 05:00

White Metal Resources, BASF, K+S: So reagieren Sie bei 4% Inflation

  • Inflation

Wie das Handelsblatt berichtet, erwartet die Deutsche Bundesbank bis Jahresende eine Inflationsrate von bis zu 4%. Innerhalb des Euro-Raums, für den die Notenbank EZB zuständig ist, könnten es deutlich über 2% werden. Diese Gemengelage ist gerade für Deutsche heikel. Während die Teuerung in Deutschland bereits sehr hoch ist, könnte die niedrigere Preisdynamik innerhalb der Eurozone dafür sorgen, dass die EZB ihre Geldschleusen noch länger offen lässt. Das könnte ein Überschießen der Inflation langfristig begünstigen. Wie Anleger darauf reagieren können? Wir stellen drei Titel vor.

Zum Kommentar