Menü schließen




15.06.2022 | 06:00

Wasserstoff! Hoffnung und Fakten: Plug Power, dynaCERT, NEL

  • Wasserstoff
Bildquelle: pixabay.com

Wasserstoff hat Zukunft. Der emissionslose Energieträger spielt seine Stärken vor allem dann aus, wenn er mit Ökostrom hergestellt wird. Dieser sogenannte „grüne" Wasserstoff ist an der Börse aktuell wieder gefragt. Zwar kommt es im Zuge der Zinswende zu einigen Irritationen und Kursrutschen, doch positionieren sich Unternehmen, wie Plug Power und NEL, aggressiv am Markt. Das könnte auch für den ehemaligen Zocker-Liebling dynaCERT eine Perspektive bieten. Doch zunächst zu den ganz Großen im Business.

Lesezeit: ca. 3 Min. | Autor: Nico Popp
ISIN: NEL ASA NK-_20 | NO0010081235 , PLUG POWER INC. DL-_01 | US72919P2020 , DYNACERT INC. | CA26780A1084

Inhaltsverzeichnis:


    Plug Power: Operative Fortschritte… und was macht der Markt?

    Plug Power rührt aktuell die Werbetrommel und stellt sich auf gleich mehreren Konferenzen Investoren vor. Parallel greift der Konzern, der in den vergangenen Jahren viele prominente Kooperationspartner gewonnen hat, auch in Europa nach den Sternen. Gemeinsam mit Renault soll das Brennstoffzellen-Fahrzeug Hyvia durchstarten. In Dänemark installiert man Elektrolyseure mit einer Kapazität von einem Gigawatt und verpasst gleichzeitig dem norwegischen Konkurrenten NEL vor dessen Haustür einen Nackenschlag. Weitere Betätigungsfelder für Plug Power: Spanien, wo man gemeinsam mit Acciona grünen Wasserstoff herstellen will und Belgien, wo laut Wall Street Journal 100 MW Elektrolyseure aus der Produktion von Plug Power im Hafen von Antwerpen ihren Dienst tun könnten. Und was macht der Kurs? Bröckelt seit einigen Tagen!

    Nach einem kleinen Zwischenspurt vor einigen Wochen nähert sich der Kurs von Plug Power wieder dem Tief an. Unterhalb von 12,20 EUR könnte der Wert noch deutlicher ins Rutschen kommen. Damit entfernt sich die Aktie immer weiter von ihrem Höchstkurs jenseits der Marke von 40 EUR. Der Grund darin liegt in der Zinswende und der Abneigung vieler Investoren vor Wachstumswerten. Die Aktie von Plug Power ist noch immer ambitioniert bewertet. Diese Bewertung kann vor dem Hintergrund der operativen Erfolge gerechtfertigt sein, im aktuellen Marktumfeld überwiegt bei vielen Anlegern aber die Skepsis.

    dynaCERT: Auf der Suche nach der lukrativen Nische

    Die Skepsis ist beim kanadischen Anbieter von Diesel-Umrüstsets dynaCERT noch nie so groß gewesen, wie aktuell. Der Grund: Obwohl die Technologie nach Angaben von Experten dazu geeignet ist, Sprit und auch CO2-Emissionen zu sparen und dynaCERT zugleich die nötige Software mitbringt, um Emissionen auch ausweisen zu können, kommt der Kurs nicht in die Gänge. Eher im Gegenteil: Zeitweise dümpelte die Aktie, die noch vor etwas mehr als einem Jahr vom kanadischen Analysehaus Haywood als Top-Pick 2021 mit einem Kursziel von 2,20 CAD ausgezeichnet wurde, bei 0,11 CAD. Anleger warten immer noch darauf, dass sich die Lösungen von dynaCERT am Markt durchsetzen.

    Inzwischen scheint das Unternehmen einen neuen Weg zu gehen und will vor allem schwere Maschinen mit seinen Umrüst-Kits grüner machen. Gerade im Bergbau könnte es Sinn machen, teure Gerätschaften umzurüsten und so das ESG-Profil von beteiligten Unternehmen zu schärfen. Die Marktkapitalisierung von rund 40 Mio. CAD spiegelt aktuell wenig Hoffnung des Marktes wider. Schon der erste größere Auftrag könnte für die Aktie aber eine neue Zeitrechnung einläuten. Anleger, die in ihrem Portfolio Raum für derart heiße Eisen haben, können bei dynaCERT einen Fuß in die Tür stellen. Auch Trader mit einem guten Gespür für eine sich entwickelnde Dynamik schauen genau auf dynaCERT. Wer es bei der Geldanlage dagegen gerne ruhig angehen lässt, verfolgt jegliches Schauspiel besser von der Seitenlinie.

    NEL: Unter 1 EUR wird's gefährlich!

    Ein Platz an der Seitenlinie hätte an den vergangenen Tagen auch NEL-Aktionären gutgetan – um knapp 10% büßte die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Pioniers ein. NEL bietet alles rund um Herstellung, Lagerung und Verteilung von Wasserstoff und ist einer der großen Hoffnungsträger. Wie auch bei Plug Power honoriert der Markt operative Erfolge nicht. Das liegt womöglich daran, dass Aktien wie NEL oder auch Plug Power in den vergangenen Jahren zu viele Vorschusslorbeeren erhalten haben und die Unternehmen noch immer nicht rentabel sind. Die Aktie von NEL sollte dennoch über der Marke von 1 EUR einen Boden finden. Darunter droht Ungemach!


    Egal ob ein Wasserstoff-Wert neue Kooperationen an Land zieht, seine Umsätze stetig steigert oder aber kaum Umsätze macht – sowohl Plug Power als auch NEL und dynaCERT kommen an der Börse aktuell nicht so recht vom Fleck. Letzteres Unternehmen sucht im Bereich schwerer Maschinen gerade nach einer neuen Nische. Aktuell steht in Toronto die Bergbau-Messe PDAC an. Ob dem Unternehmen hier ein Durchbruch gelingen kann, bleibt ungewiss. Sicher ist allerdings, dass sämtliche mehr oder minder mit Wasserstoff assoziierten Aktien aktuell einen schweren Stand haben – und im Umkehrschluss Comeback-Potenzial, wenn der Wind dreht.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH ist daneben im Rahmen der Erstellung und Veröffentlichung der Berichterstattung in entgeltlichen Auftragsbeziehungen tätig.

    Es besteht aus diesem Grund ein konkreter Interessenkonflikt.

    Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.esg-aktien.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Nico Popp

    In Süddeutschland zuhause, begleitet der leidenschaftliche Börsianer die Kapitalmärkte seit rund zwanzig Jahren. Mit einem Faible für kleinere Unternehmen ausgestattet, ist er ständig auf der Suche nach spannenden Investmentstorys

    Mehr zum Autor



    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Nico Popp vom 27.09.2022 | 06:00

    Wo Schatten ist, ist auch Licht: Plug Power, dynaCERT, Varta

    • GreenTech
    • Elektromobilität
    • Wasserstoff

    GreenTech-Aktien hatten während der vergangenen Wochen zu Recht Sonderkonjunktur: Regenerative Energiequellen und innovative Antriebe sind inzwischen oftmals sogar günstiger, als bewährte Technologie. Wenn wundert dies eigentlich noch, es ist schließlich eine kaufmännische Entscheidung. Gepaart mit Null-Emissionen ist dies ein entscheidender Vorteil. Wir erklären, wieso manche Aktien dennoch schwächeln und zeigen auf, wo es interessante Chancen gibt.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Nico Popp vom 01.08.2022 | 06:50

    Zünden jetzt die Wasserstoff-Nachzügler? NEL, dynaCERT, Plug Power

    • Wasserstoff

    500 PS, ein Tempo jenseits der 200 km/h, 1.000 Kilometer Reichweite – und aus dem Auspuff kommt trotzdem nur Wasserdampf! Dieser Traum umweltbewusster Autonarren könnte schon bald wahr werden. Im Herbst will der französische Hersteller Hopium sein „Machina" getauftes Modell vorstellen. Derartige Leuchtturm-Projekte schieben gerade die gesamte Industrie an. Wir stellen die drei Aktien NEL, dynaCERT und Plug Power näher vor und klopfen deren Perspektive ab. Los geht's!

    Zum Kommentar

    Kommentar von Nico Popp vom 19.07.2022 | 06:00

    Wasserstoff als Milliarden-Markt: Amazon, First Hydrogen, BYD

    • Wasserstoff

    Wie wird die Zukunft aussehen? Nicht erst seit der Gas-Krise ist klar, dass die Zukunft grün sein muss. Nachhaltige Technologie und ESG-Kriterien für die gesamte Wirtschaft gewinnen an Bedeutung. Immer mehr klassische Unternehmen erkennen das und investieren in grüne Technologie, wie etwa Wasserstoff. Dieser kommt zunehmend auf die Straße. Wir stellen drei Aktien rund um das Wasserstoff-Thema vor.

    Zum Kommentar