Menü schließen




2021-07-28 05:00

Barrick Gold, Mineworx, TUI: Sommerzeit ist Investment-Zeit

  • Investments
Bildquelle: pixabay.com

Investieren oder konsumieren? Angesichts der schweren Monate, die viele von uns hinter sich haben, wäre es verständlich, jetzt die Seele baumeln zu lassen: Sonne, Strand und Meer locken trotz steigender Inzidenzen. Doch möglicherweise ist es angesichts des rapiden Wandels auch sinnvoll, langfristiger zu denken. Notenbanken lassen mehr Inflation zu und die Druckerpresse läuft weiter schnell. Gerade in der aktuellen Sommer-Lethargie kann das für Menschen mit Weitblick eine Chance sein.

Lesezeit: ca. Lesezeit: ca. 3 Min. | Autor: Nico Popp
ISIN: MINEWORX TECHNOLOGIES LTD | CA6034652041 , BARRICK GOLD CORP. | CA0679011084 , TUI AG NA O.N. | DE000TUAG000

Inhaltsverzeichnis:


    Barrick Gold: Wirklich der Goldstandard?

    Die Kurse an den großen Börsen dümpeln aktuell vor sich hin. Der Goldpreis hat nach seinem rapiden Anstieg im vergangenen Jahr konsolidiert und einige Skeptiker abgeschüttelt. Diese Ruhe am Markt ist trügerisch. Indizes, welche etwa die Volatilität von S&P 500 oder anderen Standardwerte-Barometern abbilden, notieren im Bereich der langfristigen Tiefs. Es hat den Anschein, als bräuchte es nur einen Auslöser, um die Märkte wieder in Bewegung zu bringen. Um sich zu positionieren, Gewichtungen im Portfolio anzupassen und strategische Entscheidungen zu treffen, ist das ein guter Zeitpunkt. Beispielsweise für ein Investment in Gold. Die Aktie von Barrick Gold gilt vielen Privatanlegern als die erste Adresse. Das ist auch verständlich – schließlich ist Barrick Gold der zweitgrößte Goldproduzent der Welt.

    Zuletzt zog die Aktie ein wenig an und schaffte in nur fünf Tagen eine Rendite von 2,4% - für Barrick ist das schon fast eine dynamische Bewegung. Zuvor hatte man zeitweise den Eindruck, als würde die Aktie dem Goldpreis ein wenig hinterherhinken. Selbst während der größten Euphorie 2020 kam der Wert zwar in die Gänge, konnte das Niveau aber nicht halten. Aktionäre hatten die vergebliche Hoffnung, Barrick würde im größeren Stil investieren. Bis heute gab es dazu aber keine News. Die Aktie von Barrick ist sehr solide und bietet auch eine Dividende. Wer konservativ anlegen will, ist aber womöglich mit einem ETF auf Goldproduzenten besser bedient.

    Mineworx: Recycling macht die Welt ein Stück weit besser

    Ganz anders sieht es beim jungen Unternehmen Mineworx aus. Die Kanadier wollen gemeinsam mit dem US-Recycling-Spezialisten Davis Recycling Platin und Palladium aus Diesel-Katalysatoren extrahieren. Im US-Bundesstaat Tennessee soll dafür eine kommerzielle Anlage errichtet werden. Erst kürzlich gab Mineworx bekannt, eine Pilotanlage fertiggestellt zu haben. Die Anlage ist so konzipiert, dass das Team von Mineworx an Verfahren und Techniken noch feilen kann, um den Wirkungsgrad noch weiter zu erhöhen und noch mehr der wertvollen Edelmetalle zu sichern. Das Unternehmen sieht in seinem Geschäftsmodell eine große Chance – aktuell werden nur rund 30% aller Katalysatoren tatsächlich recycelt. Gemeinsam mit dem Partner Davis Recycling, der das Geschäft seit zwanzig Jahren versteht , will Mineworx durchstarten. "Nachdem wir den Bau der Pilotanlage nun erfolgreich abgeschlossen haben, freuen wir uns darauf, zur Testphase des Katalysatorprojekts überzugehen. Dies ist für unser Unternehmen ein großer Schritt auf unserem Weg, zusammen mit unserem Partner Davis Recycling unsere Technologie in die kommerzielle Phase zu bringen", kommentierte Greg Pendura, President und CEO von Mineworx.

    Zweites Standbein der Kanadier ist ein historisches Eisenerzkonzessionsgebiet im Südosten Spaniens. Hier hält Mineworx eine 100%ige Beteiligung und vermutet eine hochgradige Ressource von bis zu 42 Mio. t. Eisenerz. Ein Explorationsprogramm ist geplant und soll nach abgeschlossenen Genehmigungsverfahren anlaufen. Die Aktie von Mineworx muss als spekulativ gelten. Zuletzt kletterte der Wert aber nach oben. Bis zu den Jahreshöchstkursen ist aktuell rund 100% Luft. Angesichts des Frühstadiums des Unternehmens, könnten positive Meldungen der Aktie auch neue Impulse geben. Anleger sollten den Wert allerdings gemäß ihres eigenen Risikoprofils einer durchdachten Asset-Allokation beimischen. Wenn alles gut läuft, kann Mineworx sowohl von der allgemeinen Entwicklung der Rohstoffpreise als auch von den eigenen operativen Fortschritten profitieren.

    TUI: Konsum statt Investition

    Da der Großteil der Menschen in Deutschland mehr ans Konsumieren, denn ans Investieren denkt, könnte Anlegern auch die Aktie von TUI spannend vorkommen. Seit der Rettung des Konzerns dank Staatshilfen, ist die Aktie aber bestenfalls mit leicht steigender Tendenz seitwärts gelaufen. Die erneut kletternden Inzidenzen machen Sorge. Seit kurzem gelten auch Spanien und die Niederlande als Hochinzidenz-Gebiete. Das macht es vor allem Ungeimpften schwer, da nach Rückkehr eine Quarantäne ansteht. Aktuell gibt es auch Diskussionen, den Reiseverkehr noch weiter einzuschränken und eine allgemeine Testpflicht einzuführen. Alle Maßnahmen sind aus epidemiologischer Sicht sicher sinnvoll – für Unternehmen wie TUI sind Sie aber Gift. Auch die Hoffnung auf eine Herbstsaison ist kein Grund für ein Investment in die Aktie.


    Während jede Wette auf TUI aktuell wenig fundiert erscheint, kann ein Investment in einen soliden Goldproduzenten, wie Barrick , eine gute Wahl sein. Allerdings hinkt die Aktie dem Gesamtmarkt hinterher. Eine gute Kombination aus einem Investment in den Rohstoffmarkt und in innovative Recycling-Lösungen könnte die Aktie von Mineworx bieten. Anleger sollten zwar berücksichtigen, dass diese spekulativ ist, die Chancen sind aber vorhanden.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.esg-aktien.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Nico Popp

    In Süddeutschland zuhause, begleitet der leidenschaftliche Börsianer die Kapitalmärkte seit rund zwanzig Jahren. Mit einem Faible für kleinere Unternehmen ausgestattet, ist er ständig auf der Suche nach spannenden Investmentstorys

    Mehr zum Autor



    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Mario Hose vom 09.08.2021 | 05:00

    BioNTech, CENIT, Fonterelli, MBB SE – Timing und Know-how sind Schlüssel zum Erfolg

    • Investments

    Investoren, die früh genug dabei sind, können bei Unternehmen eine exorbitant hohe Rendite einfahren. So werden derzeit mutige Marktteilnehmer durch die Wertentwicklung von BioNTech belohnt. Wer vor mehreren Jahren die Entstehung des Biotech-Unternehmens bei Kapitalmaßnahmen im einstelligen USD-Bereich ermöglicht hat, kann sich heute über einen Kurs von über 300 USD erfreuen - vorausgesetzt, man ist noch dabei. Wer die Chance verpasst hat, sollte sich Fonterelli und MBB genauer anschauen.

    Zum Kommentar