Menü schließen




2021-12-09 05:00

LVMH, Diamcor Mining, Porsche: Luxus als sichere Bank

  • Luxus
Bildquelle: pixabay.com

Adventszeit ist Geschenkezeit. Gerade gegen Ende des Jahres machen wir unseren Liebsten, aber auch Geschäftspartnern und Freunden gerne Geschenke. Für Aktien aus dem Bereich der Konsumgüter ist das letzte Quartal traditionell stark. Auch Schmuckhersteller profitieren vom Jahresende. Da Konsumenten unabhängig von der Konjunktur gerne schenken und gerade Luxus ein wenig zyklisches Geschäft sein kann, stellen wir Titel aus diesem Bereich vor.

Lesezeit: ca. Lesezeit: ca. 2 Min. | Autor: Nico Popp
ISIN: Diamcor Mining Inc. | CA2525312070 , LVMH EO 0_3 | FR0000121014 , PORSCHE AUTOM.HLDG VZO | DE000PAH0038

Inhaltsverzeichnis:


    LVMH: Hier ist alles drin

    Ein Basisinvestment, wenn es um Luxus geht, ist LVMH. Das Konglomerat aus Paris steht für 75 starke Marken, darunter Moet & Chandon, Veuve Cliquot, Louis Vuitton, Loewe, Dior, Tiffany, Bulgari und viele mehr. Das beste am Konzept von LVMH: Der Konzern hat immer eine Marke im Portfolio, die gerade gut läuft. Während der Frühphase der Pandemie musste zwar auch LVMH Federn lassen, da viele Luxusgüter nach wie vor von Reisen mitgebracht werden, doch hat sich das Geschäft inzwischen wieder erholt.

    Längst spielt für Konzerne wie LVMH das Geschäft mit asiatischen Kunden eine entscheidende Rolle. Dort gibt es immer mehr wohlhabende Menschen und auch die Mittelschicht kann sich mehr denn je etwas gönnen. Wachstumszahlen des Internationalen Währungsfonds (IWF) zeigen, dass die Schwellenländer Asiens eine der wenigen Regionen der Welt sind, die glimpflich durch das Jahr 2020 gekommen sind und die bereits 2021 wieder stark wachsen. Titel wie LVMH bleiben ein attraktives Basis-Investment im Luxusbereich.

    Diamcor Mining: Diamanten machen Freunde

    Eine spannende Nische innerhalb des Luxus-Segments sind Diamanten. Diamcor Mining startete erfolgreich in das Jahr 2021 und legte eine beeindruckende Rendite aufs Parkett. Zuletzt ist der Kurs aber ein wenig zurückgekommen. Diamcor fördert Rohdiamanten in Südafrika und beliefert den Weltmarkt. Kunde ist auch Tiffany & Co. Canada, also ein Unternehmen, das zur LVMH-Gruppe gehört. Das Krone-Endora-Projekt gilt aufgrund seiner geologischen Gegebenheiten als kostengünstig. Nebenan befindet sich die bekannte Venetia-Mine, die als produktivste Mine Südafrikas gilt.

    Diamcor veranstaltet immer wieder Verkaufs-Auktionen und erzielte dabei zuletzt einen gemittelten Verkaufspreis von 226,64 CAD je Karat. Dank der etablierten Kundenbeziehungen, wie etwa zu Koin International, das über Verkaufsräume in Dubai verfügt, kann Diamcor seine Erzeugnisse immer zu aktuellen Marktpreisen an den Kunden bringen. Gerade vor dem Hintergrund der steigenden Inflation dürften Sachwerte an Attraktivität gewinnen. Da Sorgen um die Pandemie in den vergangenen Quartalen immer wieder für Produktionseinschränkungen geführt haben, ist die Aktie zuletzt zurückgekommen. Diamcor selbst sieht sich aufgrund von Kostensenkungen aber gut aufgestellt, diesen Herausforderungen zu begegnen. Die Aktie ist dynamisch und spekulativ, das Geschäft aber vielversprechend.

    Wann drückt Porsche das Gaspedal durch?

    Vielversprechend ist auch das Geschäft von Porsche. Der Sportwagenbauer ist eine der angesehensten globalen Marken, die Deutschland hervorgebracht hat. Wohl auch deshalb gibt es aktuell Medienberichte darüber, wonach Volkswagen-Mehrheits-Aktionär Familie Piëch Anteile an den Wolfsburgern verkaufen will, um im Gegenzug Aktien von Porsche zu übernehmen. Beide Unternehmen sind seit Jahren eng miteinander verbunden. Die Familie Piëch will auch nach dem Verkauf von VW-Aktien dort Mehrheitsaktionärin bleiben. Die Mittel des Anteilsverkaufs will VW in Zukunftstechnologie und Digitalisierung stecken. Indirekt dürfte davon auch Porsche profitieren. Die Familie Piëch dürfte also einerseits ihren Einfluss bei Porsche ausweiten und zugleich indirekte Investitionen in Porsche freisetzen.

    Porsche ist nicht umsonst eine Ikone mit einem zweifellosen Ruf. Die Marke wird auch in vielen Jahren von Kunden aus aller Welt nachgefragt werden. Die Aktie reagierte auf die jüngste Meldung zwar positiv, auf Sicht von drei Monaten steht aber ein kleiner Verlust. Auf die Überholspur wechselt der Wert jenseits der Marke von 93,50 EUR, das Gaspedal ganz durchdrücken dürfte Porsche, sobald der Kurs dreistellig ist.


    Luxus läuft immer. Diese Binsenweisheit trifft auch auf LVMH, Porsche und Diamcor zu. Während die beiden erstgenannten Unternehmen längst Platzhirsche sind, vereint Diamcor Mining ein Engagement im Luxus-Segment mit Wachstum und Dynamik. Das kann für bestimmte Investorengruppen genau die richtige Mischung sein.


    Interessenskonflikt

    Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Apaton Finance GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Apaton Finance GmbH (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

    Die Apaton Finance GmbH behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Apaton Finance GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Apaton Finance GmbH für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

    Risikohinweis

    Die Apaton Finance GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf www.esg-aktien.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

    Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Apaton Finance GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

    Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Apaton Finance GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


    Der Autor

    Nico Popp

    In Süddeutschland zuhause, begleitet der leidenschaftliche Börsianer die Kapitalmärkte seit rund zwanzig Jahren. Mit einem Faible für kleinere Unternehmen ausgestattet, ist er ständig auf der Suche nach spannenden Investmentstorys

    Mehr zum Autor



    Weitere Kommentare zum Thema:

    Kommentar von Nico Popp vom 17.01.2022 | 06:00

    LVMH, Diamcor, Daimler: Luxus ist mehr als Schampus, Tesla oder S-Klasse

    • Luxus

    Was Luxus ist, liegt im Auge des Betrachters. Für manche Menschen ist schon ein Reihenhaus in einer deutschen Großstadt Luxus, andere setzen auf Freizeit und für wieder andere, müssen es Schmuck oder Diamanten sein. Auch wenn es verschiedene Vorstellungen von Luxus gibt, so gibt es doch Unternehmen, die den Wunsch nach etwas Besonderem perfekt abbilden – und sich so als Investment eignen. Wir stellen drei Titel vor.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Nico Popp vom 20.10.2021 | 05:00

    TUI, Diamcor Mining, Varta: Luxus, der sich lohnt

    • Luxus

    Eine luxuriöse Reise? Ein sportliches Elektro-Coupé oder vielleicht doch lieber zeitlos schöner Schmuck? Es gibt viele Wege, im Luxus zu schwelgen. Manche sind von Bestand, manche eher plumper Konsum. Doch auch beim Luxus gilt: Über Geschmacksfragen lässt sich streiten. Besser argumentieren lässt sich dagegen, wenn es um Investments in Unternehmen geht, die mehr oder weniger vom Hang zum Luxus profitieren. Wir diskutieren drei Aktien.

    Zum Kommentar

    Kommentar von Nico Popp vom 27.08.2021 | 05:00

    LVMH, Diamcor Mining, Daimler: Dauerläufer-Aktien aus dem Luxus-Segment

    • Luxus

    Schicke Uhren, funkelnde Colliers oder eine edle Tasche – gerade in tristen Zeiten erfreuen sich Menschen mit Geld gerne an Luxusgegenständen. Auch wenn die Corona-Krise der Branche zunächst zugesetzt hat – schließlich werden Luxusgüter typischerweise auf Reisen erworben, ist die Branche wieder im Aufwind. Vor allem asiatische Kunden möchten sich gerne etwas gönnen. Die aufstrebende Mittelschicht Chinas ist so groß, dass selbst bei großen Luxus-Konzernen die Kasse klingelt. Wir beleuchten drei Aktien aus der Branche.

    Zum Kommentar