Menü schließen




VARTA AG O.N.

Bildquelle: pixabay.com

Kommentar von Nico Popp vom 06.09.2021 | 05:00

Varta, Eurosports Global, BYD: Neue Wachstumschancen rund um E-Mobilität

  • Elektromobilität

Die Zukunft ist elektrisch – zumindest bei Autos und auch Fahrrädern. Der Pedelec-Boom sorgt dafür, dass Radgeschäfte Überstunden machen und seit Monaten ausgelastet sind. Ganz neue Kundengruppen interessieren sich dank des E-Motors plötzlich für aerodynamische Rahmen, komfortable Sattelstützen aus Carbon oder trendige Lackierungen. Was im Bereich der Fahrräder bereits im Gange ist, könnte auch Motorrädern bevorstehen. In Asien sind Elektro-Bikes mit kräftiger Beschleunigung der Renner. Wir beleuchten drei Aktien rund um den Elektro-Boom.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 05.07.2021 | 05:00

BYD, Kodiak Copper, Varta: E-Auto-Investments – so reduzieren Anleger Risiken

  • E-Auto

Kupfer ist das Metall der vergangenen fünfzehn Monate. Warum? Schon früh nach dem Corona-Crash stabilisierten sich die Notierungen. Auf diese relative Stärke wurden zunächst nur Branchenkenner aufmerksam. Doch sie war der Startschuss für eine Kupfer-Rally, wie sie das Industriemetall lange nicht gesehen hat. Vom Tief des Jahres 2020 bis zum Hoch des Jahres 2021 kletterte Kupfer immerhin um knapp 140%. Welche Trends dafür verantwortlich sind und wie Anleger investieren können.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 21.06.2021 | 05:00

BYD, QMines, Varta: Anleger müssen jetzt um die Ecke denken

  • Elektromobilität

Die E-Autos sind wieder da! Nicht nur auf den Straßen begegnen uns immer mehr Stromer. Auch auf den Kurszetteln stehen die Aktien rund um Elektromobilität seit einigen Tagen wieder ganz oben. Nachdem große Autohersteller schon vor Monaten den Schwenk hin zur Elektromobilität gewagt haben, war bei einigen Aktien die Luft raus. Jetzt setzen die Titel aber wieder zum Sprung an. Im Windschatten von BYD und Co. könnten weitere Werte anziehen. Wir stellen interessante Aktien vor.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 15.06.2021 | 05:12

Varta , BYD, NSJ Gold: Worauf Anleger achten sollten

  • Elektromobilität

Die Würfel sind gefallen: Autos fahren in Zukunft elektrisch. Auch in der Geldpolitik hat sich in den vergangenen Jahren ein klarer Kurs herauskristallisiert: Die Notenbanken dulden mehr Inflation und stimulieren die Wirtschaft. Auch die Regierungen sind in Spendierlaune: Infrastruktur, Staatshilfen, Zukunftsinvestitionen – spätestens seit Ausbruch der Pandemie regieren die Mächtigen nach dem Prinzip „Was kostet die Welt?". Wir stellen drei Aktien vor, die profitieren können.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 10.06.2021 | 06:00

BYD, Varta, Deutsche Rohstoff: Das sind die Aktien der Zukunft

  • Elektromobilität

Neue Technologien krempeln die Märkte um: Die Elektromobilität verändert die Autoindustrie fundamental. Kam es früher noch auf Motorentechnologie an, entscheiden heute die Akkus darüber, welches Automobil als modern angesehen wird und welches nicht. Auch der Trend hin zu regenerativen Energiequellen verändert vieles: Windräder oder auch Solarzellen erfordern viele verschiedene Rohstoffe und treiben deren Nachfrage. Wir beleuchten drei Unternehmen entlang der Lieferkette.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 10.05.2021 | 05:00

Ballard Power, Varta, Defense Metals: Dieser Trend steht noch am Anfang

  • Trend

Alle Anleger wollen in die Zukunft investieren. Doch wie sieht diese Zukunft aus? Für viele Privatinvestoren war Wasserstoff über Monate das Zukunfts-Thema schlechthin. Doch inzwischen stehen Wasserstoff-Anleger ziemlich im Regen. Einerseits haben sich PKW-Hersteller den Batteriezellen zugewandt und andererseits bieten sich Anlegern weitere Chancen, um von Zukunftstechnologien zu profitieren. Doch wie steht es um die gängigen Vertreter der Wasserstoff-Technologie? Sind die Chancen zum Einstieg gerade günstig? Oder sollten Anleger besser Reißaus nehmen?

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 05.05.2021 | 05:00

Varta, BYD, SunMirror: Kurzfristige Perspektiven im Check

  • Elektromobilität

Aktien rund um Elektromobilität und Wasserstoff waren die Rendite-Bringer der vergangenen Monate. Doch warum schwächeln Titel wie Varta oder BYD inzwischen? Nach den enormen Kurssteigerungen ziehen sich Spekulanten zurück. Das muss aber kein schlechtes Signal sein. Titel, die in der jetzigen Phase relative Stärke zeigen, können beim nächsten Anstieg schon ganz vorne mit dabei sein. Wir skizzieren drei spannende Investment-Storys.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 21.04.2021 | 05:00

NEL, Varta, Kodiak Copper: Diese News hat der Markt verkannt

  • Elektromobilität

Die Mobilitätswende ist real. Waren es im vergangenen Jahr noch Titel wie NEL, die bei Anlegern für Wasserstoff-Fantasie sorgten, so rückt 2022 wieder die batteriegetriebene Elektromobilität in den Fokus. Der Grund: Unternehmen wie Volkswagen oder auch Daimler setzen bekennen sich immer mehr zur Elektromobilität. Das eröffnet Chancen. Wir stellen drei Aktien vor.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 14.04.2021 | 05:00

BYD, Rock Tech Lithium, Varta: Die Mobilitätswende beginnt jetzt

Wenn große Automobilhersteller Werbespots schalten, handelt es sich dabei inzwischen fast ausschließlich um Reklame für Elektroautos. Auch wenn E-Autos noch bis vor kurzem ein Feigenblatt für Autohersteller waren, so machen diese jetzt ernst. Volkswagen hat vor Wochen eine Elektrifizierungs-Offensive angekündigt und betont, massiv in die Lieferketten investieren zu wollen. Gemeint sind dabei Batteriemetalle und Batterien. Dieses Engagement ist auch dringend nötig – schließlich sind die Konkurrenten aus Fernost schon weit.

Zum Kommentar

Kommentar von Nico Popp vom 12.04.2021 | 05:00

NIO, Varta, Nevada Copper: Wo in der Wertschöpfungskette die besten Chancen lauern

  • Elektromobilität

Die Theorie rund um die Wertschöpfung ist einfach: Je weiter ein Rohstoff veredelt oder verarbeitet ist, desto größer ist am Ende auch die Marge, die ein Unternehmen erzielen kann. Während ein Kilo Rinderfilet des Kobe-Rinds rund 400 EUR kostet, zaubert ein versierter Küchenchef daraus zehn Gerichte und nimmt vierstellige Beträge ein. Doch auch wenn es viele Gründe gibt, am Ende der Wertschöpfungskette zu investieren, so steigt damit auch das Risiko. Wenn der Küchenchef nicht kochen kann, macht er auch mit den besten Zutaten keine nachhaltigen Umsätze. Ähnlich ist das auch in der Wertschöpfungskette rund um die Elektromobilität.

Zum Kommentar